Sprache wählen

Sicherheitsrelevante Komponenten werden häufig nicht durch Originalteile ersetzt

Die auf den folgenden Seiten aufgeführten Komponenten sind für unautorisierte Reparaturbetriebe als  Originalbauteile nicht oder nur sehr schwer erhältlich. Darum wird gerade an dieser Stelle häufig improvisiert, nachgebaut oder eine vermeintliche Alternative eingebaut, was zusammengefasst zu erheblichen Sicherheitsrisiken im Baugruppenbetrieb führt.

Achten Sie bei Ihren Baugruppen nach der Reparatur unbedingt auf diese Komponenten.
Sie sind nicht sicherheitsrelevant!

Netzteile

Die BVS Industrie-Elektronik rüstet standardmäßig auf Netzteile der aktuellen Version um.

Das Design von Netzteilen und Stromversorgungen hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Heutige Layouts legen ihren Fokus auf Sicherheit sowie auf den Wirkungsgrad. Sie reduzieren deutlich die Verlustleistung und damit die Wärmeemission in die Umgebung. Im Fehlerfall schalten moderne Stromversorgungen zuverlässig. BVS Industrie-Elektronik bezieht deshalb diese Komponenten exklusiv vom Hersteller. Damit ist sichergestellt, dass Ihre instandgesetzte Baugruppe immer den aktuellen gesetzlichen und herstellerseitigen Anforderungen entspricht.

Aktuelle Version
! Alte Version !

Transformatoren / Übertrager

BVS rüstet auf Transformatoren des technisch neuesten Stand um.

Transformatoren und Übertrager in offener Bauweise stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Gerade bei 600 AC SS sind  eine vergossene und gekapselte Bauform zwingend erforderlich. Feuchtigkeit und Verschmutzung verändern das Übertragsverhalten. Eine Betriebssicherheit ist bei einer anderen Bauart nicht gewährleistet, CE Zeichen und Betriebsgenehmigung entfallen. 

Original Bauteil
! Nachbau !

Vom Hersteller zugelassene Relais

Die BVS Industrie-Elektronik rüstet standardmäßig auf zugelassene Relais um. 

Diese Relais mit Adapterboard entsprechen dem neuesten Stand der Technik und haben durch ihre  Doppelkontakte eine wesentlich längere Lebensdauer als die vorangegangenen Ausführungen. Eine Umrüstung auf diesen Typ ist immer erforderlich.

Schrack
Tyco Typ SR4D

Ältere Versionen zugelassener Relais

Diese Relais sind sicherheitstechnisch unbedenklich, entsprechen jedoch nicht der aktuellen Ausführung, was zu einer erheblich verkürzten Lebensdauer der Baugruppen führt. Die BVS Industrie-Elektronik tauscht standardmäßig alte Versionen gegen die aktuelle Relaisversion - selbstverständlich nur mit vom Hersteller oder Gesetzgeber zugelassenen Bauteilen.

Alte Relais-Version
Alte Relais-Version

Unzulässige Relais

Häufig verbaut, aber ohne Zulassung seitens des Herstellers 

Gerade in SIEMENS Regelungsbaugruppen SIMODRIVE 611D, MLFB 6SN1118-XXXXX-XXXX, wird manchmal das Sicherheitsrelais SR4 D/M der Fa. Tyco mit zwangsgeführten Kontakten nach EN 50205 gegen ein Relais ohne zwangsgeführte Kontakte von unseriösen Reparaturunternehmen getauscht.

z. B. FINDER Typ 40.52

Durch den Einbau von nicht zugelassenen Bauteilen erlischt die Betriebsgenehmigung und möglicherweise auch die CE Zulassung. Im Schadensfall, gerade bei Personenschäden, bewerten die beauftragten Gutachter den Zustand des Systems. 

IGBT-Driver

Auch diese IGBT-Driver werden unzulässigerweise verbaut. Durch solche Einbauten wird die Sicherheit des Maschinenbenutzers fahrlässig aufs Spiel gesetzt. Dieses Sicherheitsrisiko und die nicht mehr gegebene Übereinstimmung der Baugruppen mit den entsprechenden Konformitätserklärungen und Zulassungen der SIEMENS AG verstoßen gegen die EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Dies gilt nicht nur für die Regelungsbaugruppen, sondern für die Betriebserlaubnis der gesamten Maschine.

Original Driver v. SIEMENS
Unzulässiger Nachbau

Steckverbindungen

Bei entsprechenden Baugruppen rüstet BVS auf Stecker mit zusätzlicher Arretierung um.

Zur Sicherstellung der Funktion von Baugruppen gehören auch zuverlässige Steckverbindungen mit hochwertigem Kontaktmaterial und vor allem Ausführungen, die ein unbeabsichtigtes Lösen verhindern. Diese zusätzliche Arretierung gewährleistet auch bei höherer mechanischer Belastung eine zuverlässige Verbindung.

Sicherer Stecker mit zusätzlicher Arretierung
Stecker ohne zusätzliche Arretierung

SIEMENS SINUMERIK®, SIMODRIVE®, SIMOREG®, SINAMICS®, SIMOVERT® und SIMATIC® sind eingetragene Warenzeichen der SIEMENS AG,
alle weiteren Marken und Warenzeichen sind Eigentum des Besitzers. Copyright © Die Veröffentlichungs- und Vervielfältigungsrechte der SIEMENS® Gerätebilder liegen bei der SIEMENS AG.
Alle Bildrechte: © SIEMENS AG, Alle Rechte vorbehalten. Gleiches gilt für FANUC CNC Europe, Heidenhain, Bosch, Indramat.